Verein
Mitglieder
aktuelle Info
Termine
Kontakt
Gewerbeschau
Links
Startseite
Impressum

aktuelle Informationen



Gewerbeverein komplettiert Vorstandschaft (7. April 2011)

Auf ein bewegtes und abwechslungsreiches Vereinsjahr konnte der Gewerbeverein Wahlstedt in seiner Jahreshauptversammlung zurückblicken. Stolz ist die Vorstandschaft des Vereins vor allem darauf, dass man mit zehn Unternehmen, die in den letzten Monaten eingetreten sind, die Zahl der Mitglieder auf 44 erhöhen konnte. Dies dokumentiert ein Interesse am Verein, das sich auch in den Reihen der Besucher widerspiegelte. So konnte Uwe Zeitter, der an diesem Abend Vorstandssprecher Jörn Schindler vertrat, unter anderem Bürgermeister Sven Diedrichsen und Bürgervorsteher Horst Kornelius begrüßen.
Bereits im Sommer hatte sich Ulrich Papenburg vom Amt des Geschäftsführers zurückgezogen. Er wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung offiziell verabschiedet. Für die langjährige Aktivität im Verein dankte ihm Uwe Zeitter im Namen der Vorstandschaft.
Außerdem galt es, in der Jahreshauptversammlung ein vakantes Vorstandsamt zu besetzen: Der Vorsitz des Handwerksausschusses im Verein war seit einiger Zeit unbesetzt. Für das Amt konnte Gaby Tausendfreund, Inhaberin von Optik Goedecke, gewonnen werden. Sie wurde einstimmig gewählt und wird sich künftig mit in die Vorstandsarbeit einbringen.
In den Berichten informierte Uwe Zeitter über die Aktivitäten im zurückliegenden Vereinsjahr, dazu gehörte ein Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft, der Adventszauber, aber auch die Vorstellung von Unternehmen in der Broschüre „Portraits“ und auf Sonderseiten in den beiden Wochenzeitungen „Nord Express“ und „Basses Blatt“ sowie die erneute Realisierung der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt. Über die finanzielle Situation des Vereins gab Kassenwart Thorsten Mönke Auskunft.
An Silvester hatte der Gewerbeverein zu Berlinern, Punsch und Kaffee in die Innenstadt eingeladen und dabei um eine Spende zugunsten des „Kulturring Wahlstedt“ gebeten. In der Versammlung wurde der Erlös in Höhe von 500 Euro an Horst Kornelius übergeben. Mit einigen Zahlen untermauerte der stellvertretende Vorsitzende des Kulturrings, wie erfolgreich aber zugleich auch aufwändig der Betrieb des „Kleinen Theater“ in Wahlstedt sei.
Auch für das Jahr 2011 hält der Gewerbeverein einige Veranstaltungen bereit. Geplant wird beispielsweise eine neu angelegte Veranstaltung für die Innenstadt, die am 27. August stattfinden soll. Außerdem werden die begonnenen Unternehmer-Stammtische, die sich großer Beliebtheit erfreuen, fortgesetzt.
Für den Adventszauber kündigte Uwe Zeitter an, dass durch die Erfahrungen aus dem Jahr 2010 eine Veränderung der Veranstaltung geplant ist. Insbesondere der Veranstaltungsort solle komprimierter und „gemütlicher“ werden. Die derzeit diskutierten Ideen beinhalten als Veranstaltungsort den Marktplatz oder die Fläche um das Mediohaus in der Waldstraße. Außerdem werde durch den Verein keine Fortführung des Adventsbasars geplant. Als „Hausaufgabe“ für die Vorstandschaft regte Klaus Harm an, die Veranstaltung auf das erste Adventswochenende zu verlegen.
Außerdem wurde in der Versammlung eine grundsätzliche Veränderung des „Wahlstedt-Kalenders“ diskutiert. (uz)